Vereinsfahrt 2018

Die Vereinsfahrt der "Mörgebejer Viehlcher" am Samstag den 9.Juni war mit 50 Personen ausverkauft. Das Braunkohlenrevier Garzweiler mit dem Skywalk Jackerrath war das erste Ziel.

Vor der Kulisse des "Grand Canyon" von Nordrhein-Westfalen hat ein einheimischer Reiseführer die Entstehung der Braunkohle, den Abbau, die Riesenbagger, Förderanlagen erklärt. Alle Maschinen waren in Betrieb. Vom Skywalk bis zur Sohle sind es 240m. Man hätte in diesem Gebiet zwischen Aachen, Düsseldorf und Bonn noch Braunkohlereserven für 500 Jahre bei jetziger Abbaumenge. Das gibt zu Denken. Mit dem Bus wurde das verlassene "Geisterdorf" Immenrath kurz besichtigt. Emotional und einfühlsam wurden die Probleme von Heimatverlust, Umsiedlung und Abriss dargestellt. Nach dieser Tragik hat man noch ein Neuansiedlung und renaturierte Landschaften angefahren.

Mit all diesen Eindrücken war man mittags in der Düsseldorfer Altstadt. Die "längste Theke der Welt" macht ihrem Namen alle Ehre. Bei bestem Sommerwetter war die Altstadt ausverkauft. Daran hat auch unsere kleine Hafenrundfahrt gelitten. Wer mochte hat anschliessend mit einer sehr guten orginellen Führung die Altstadt hautnah kennengelernt. Düsseldorfer Geschichte und viele Anekdoten bleiben in bester Erinnerung. Um 17:00 Uhr waren alle Merkenbacher zum Essen "Im Schlüssel" wieder eingetroffen. Das gemeinsame Essen mit frischen Alt-Bier und einem abschliessenden Killepitscher war ein gelungener Abschied von der lautesten Theke der Welt.